júl 292020
 

Eine Vorverkaufsvereinbarung – für die Sie eine Vorlage auf dieser portugiesischsprachigen Website finden – ist rechtsverbindlich, um die Rechte der Vertragsparteien zu gewährleisten und so die am Verkauf beteiligten Personen bis zu dem Zeitpunkt zu schützen, zu dem sie die tatsächliche Kaufkaufe der Immobilie unterzeichnen. Erfüllt der Verkäufer sein Ende des vorläufigen Kaufvertrages nicht, muss er dem Käufer das Doppelte der von ihnen geleisteten Anzahlung erstatten. Im Ordner Geschäfts-/Asset-Verkaufsvereinbarungen befinden sich eine Reihe alternativer Geschäftsverkaufsverträge. Diese Verträge/Vereinbarungen werden bereitgestellt, um eine Reihe verschiedener kommerzieller Szenarien abzudecken. Dieser Geschäftsverkaufsvertrag ist im offenen Format. Geben Sie entweder die erforderlichen Details in die hervorgehobenen Felder ein, oder passen Sie den Wortlaut an Ihre Zwecke an. Optionale Phrasen/Klauseln sind in eckige Klammern eingeschlossen. Diese sollten sorgfältig gelesen und ausgewählt werden, um miteinander kompatibel zu sein. Nicht verwendete Optionen sollten aus dem Dokument entfernt werden. Dieser Geschäftskaufvertrag ist garantiert. Der Bürge wird in der Regel die Holdinggesellschaft der Gesellschaft sein, die ihr Geschäft verkauft, aber es könnte auch der einzelne Anteilseigner oder Anteilseigner des Unternehmens sein, das sein Geschäft verkauft. Der Bürge garantiert die Verpflichtungen des Verkäufers.

Der Grund dafür ist, dass, wenn der Verkäufer nach dem Verkauf kein Vermögen mehr hat, es abgewickelt werden kann oder das Geld an die Aktionäre zurückgegeben wird. Dies bedeutet, dass der Verkäufer nicht für eine Verletzung der Garantie verfolgt werden wert ist. Die Namen der Parteien sollten an der Spitze der Vereinbarung eingefügt werden. In Klausel 1 (Interpretation) sollte eine Definition für das Datum von Konten eingefügt werden. Dies ist das Datum, an dem die vorherige Buchhaltungsperiode endete. Die Definitionen von „Accruals“, „Creditors“ und „Prepayments“ sollten auf Ihre Lebensumstände zugeschnitten sein. Der Wortlaut in eckigen Klammern sollte so gewählt werden, dass entweder Zahlungen im Zusammenhang mit der Immobilie in die Definitionen von „Accruals“, „Creditors“ und „Prepayments“ oder nicht enthalten sind. Die Definitionen von „die Bank“, „das Unternehmen“, „die Anwälte des Käufers“, „der Offenlegungsbrief“, „Goodwill“, „GPP“, „Life Assurance Scheme“, „Pension Scheme(s)“, „Personal Pension Scheme(s)“, „Stakeholder Scheme“ und „the Seller es Solicitors“ sollten abgeschlossen werden. Wenn Vom Verkäufer Management-Konten zur Verfügung gestellt werden, sollte das Datum, zu dem sie bestehen, aufgenommen werden. Klausel 2 gibt die vermögenswerte an, die in den Verkauf einbezogen sind. Buchschulden sind nicht in den Vermögenswerten dieser Vereinbarung enthalten.

Andere Versionen der Vereinbarung sind verfügbar, wenn die Buchschulden in den Vermögenswerten enthalten sind. Die Vermögenswerte Plant, Contracts, Intellectual Property Rights und Property sind in den Zeitplänen detailliert. In Paragraf 3 sind die Vermögenswerte aufgeführt, die vom Verkauf ausgeschlossen sind. Ausgeschlossene Vermögenswerte sind Aktien oder andere Wertpapiere, die vom Verkäufer gehalten werden, Bargeld in der Hand oder bei der Bank, ein Recht auf eine Gutschrift von Steuern, Buchschulden, etwaige Beträge, die anderen Mitgliedern der Gruppe geschuldet werden, die Buchhaltungsunterlagen des Verkäufers, Immobilien und die Vermögenswerte Dritter, die in Ziffer 23 behandelt werden.Klausel 4 bezieht sich auf Zeitplan 9, der Details des Kaufpreises enthält.